10 Jahre CURE

- - CURE

Ein Rückblick. Ein Ausblick. Ein Dankeschön.

Am Anfang war das Wort. In einem Business Plan. Und der sah vor, dass sich CURE als „Gesellschaft für Kundengewinnung und Kundenbindung“ etabliert und über eine Online-Plattform Produkte wie z.B. Girokonten vorrangig in Benelux vermittelt. Also gewissermaßen eine „check24.lu“. So wurde am 29. Mai 2009 die CURE S.A. formal geboren. Dass daraus ein Unternehmen mit Fokus auf „Advanced Web & Social Media Intelligence“ werden würde, war zu diesem Zeitpunkt nicht abzusehen…

Relativ schnell zeigte sich, dass zwischen Business Plan und Realität eine große „Gap“ lag. Zwar wurden zügig sehr ansprechende Landingpages entwickelt und SEA- und SEO-Maßnahmen durchgeführt (Google Ads, Linkbuilding etc.), doch von einer echten Transaktionsplattform war CURE weit entfernt und das Budget für die Entwicklung schlichtweg nicht vorhanden. Im Gegenteil nahm das Gründungskapital sukzessive ab.

 

Erste Landingpage der CURE S.A.
Erste Landingpage der CURE S.A.

Über die Muttergesellschaft KWF Business Consultants S.A. hatte CURE von Beginn an einen ersten Pilotkunden und aus dieser Geschäftsbeziehung entstand ein Leistungsbündel, das „WebCheck“ und „WebWatch“ umfasste – die Prüfung der Website auf Funktion, Usability, Verständlichkeit etc. sowie die Überwachung des Internets auf Inhalte zur Kunden-Marke, also Pressestimmen, Kundenstimmen etc. und deren qualitative und quantitative Auswertung. 

Aus diesen ersten Gehversuchen ist nach und nach alles weitere entstanden, wofür CURE heute steht. Beispiel Social Media Monitoring: Gestartet wurde mit einfachen Google Alerts und der manuellen regelmäßigen Prüfung von Bookmarks. Dem folgte der erste Einsatz eines professionellen Social Media Monitoring Tools, „Meltwater Buzz“, das damals auf „SM2“ von Techrigy aufsetzte. Als Techrigy übernommen wurde, begann Meltwater ein eigenes Tool zu entwickeln. In der Praxis zeigte sich, dass das neue Tool nicht marktreif war. Daher wurde die Zusammenarbeit mit Meltwater schließlich beendet. Basierend auf der Marktstudie „Social Media Monitoring Tools“ vom Fraunhofer Institut fiel die neue Wahl auf Brandwatch, da das Tool deutlich überlegen und sich in einem Test als zweckmäßig erwies.

 

Fraunhofer-Studie zu Social MediaMonitoring Tools

Nach den (negativen) Erfahrungen mit Techrigy/Meltwater entschieden wir uns, nicht mehr auf ein Tool allein zu setzen, sondern mehrere Tools – und zwar ausschließlich die besten – einzusetzen und die gewonnenen Daten in einer eigenen Datenbank zu aggregieren, um Kunden die bestmögliche Quellenabdeckung und das bestmögliche (eigenerstellte) Reporting anbieten zu können. Uns überzeugte Talkwalker, da hier bei mehreren Vorort-Besuchen der „Drive“ erlebbar war und uns das Tool im Praxiseinsatz ebenso voll überzeugte. Seit dem führen wir regelmäßig Tests von Monitoring Tools durch, um unser Know-how zu erhalten und dem Anspruch, nur die besten Tools für unsere Kunden einzusetzen, gerecht zu werden. 

Nicht erst seit dem Cambridge Analytica Skandal haben Social Media Monitoring Tools indes damit zu kämpfen, dass Datenquellen versiegen, also z.B. Websites keine Crawler erlauben. Daneben gibt es einen nicht unwesentlichen Trend der Verlagerung von Kommunikation in Messenger wie WhatsApp, sodass auch hier Datenquellen versiegen oder die Datenquantität abnimmt. CURE hat sich daher vor zwei Jahren dazu entschieden, dass Thema Website Analytics (z.B. eTracker, Google Analytics etc.) stärker mit in den Fokus zu nehmen und somit weitere Datenquellen zu nutzen, die wir in aggregierenden Reports für Kunden miteinbeziehen. Dazu gehören z.B. auch Daten aus Google Ads, Channel-Daten wie Facebook Insights oder Twitter Analytics sowie auch Newsletter- und Shop-Daten. Somit können wir Kunden wesentlich umfassendere Erkenntnisse und KPIs liefern und haben die Abhängigkeit von Daten aus dem Social Web deutlich reduziert. 

Neben dem Analytics-Bereich steht CURE auch nach wie vor für Kompetenz im weiten Feld des Online-Marketings. Ein Stück weit war dies von Anfang an eines unserer Leistungsfelder (wir erinnern uns: „Kundengewinnung und -bindung“), wir haben unser Know-how jedoch auch hier über die vergangenen zehn Jahre erheblich ausgeweitet. Neben Website-Konzeption und -Testing gehören auch Content Creation & Distribution, Community Management Support oder Social Media Kampagnen zu unseren heutigen Leistungen. 

Grundsätzlich ist es die CURE-Philosophie, Analytics und Marketing zu kombinieren, d.h. Daten aus dem Tracking und Monitoring sprechend und nutzbar zu machen und Marketing-Maßnahmen wiederum messbar und optimiert darzustellen. Um somit bereits einen kleinen Blick in die Zukunft zu geben: diese Botschaft werden wir im Rahmen eines Marken-Relaunchs in den nächsten Monaten wesentlich stärker kommunizieren und dazu auch unser Corporate Design sowie die Website überarbeiten.

 

Die Markenlogos der Bereiche "CURE Marketing" und "CURE Analytics" aus der neuen CURE Logofamilie

Wichtig und zentral dafür, dass CURE mit Stolz und großer Anerkennung auf zehn Jahre zurück- und mit großem Optimismus und voller Freude in die Zukunft blicken kann, sind die CURE-Mitarbeiter sowie die CURE-Kunden. Die Qualität von Dienstleistungen hängt immer davon ab, wie qualifiziert und engagiert die beteiligten Personen sich einbringen – sowohl beim Anbieter wie auch beim Empfänger. Jeder Mitarbeiter bei CURE ist CURE und jede Leistung ist ein gutes Stück weit auch die Leistung des Kunden. Wir schätzen das Feedback unserer Kunden sehr und danken für jeden Input, da dies uns dabei hilft, immer noch besser zu werden, neue Produkte und Leistungen zu kreieren, Mehrwerte zu schaffen und persönlich wie auch als Unternehmen zu wachsen. 

Insofern sagen wir hiermit herzlich „Danke!“ an alle, die CURE unterstützt haben und weiterhin „mit Herzblut dabei“ sind. Und natürlich an alle unsere Kunden, für die zahlreichen angenehmen Gespräche, den konstruktiven Austausch, die Ideen und Anregungen – und natürlich nicht zuletzt die Aufträge! Gerne unterstützen wir noch mehr! 

Wir versprechen auch weiter unser Bestes zu geben und auch in den nächsten zehn Jahren für Erfolg, Kompetenz, Qualität, Geschwindigkeit, Flexibilität und auch natürlich auch Spaß zu stehen!

0 Kommentare

Neuer Kommentar

New Comment

Neuer Kommentar

Neueste Artikel

Latest Posts

Lernen sie uns näher kennen

CURE Insights

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand und erkundigen Sie sich in unserem Blog oder folgen Sie uns auf Twitter.

Referenzen

Kunden sind immer noch die beste Werbung. Hier finden Sie einen Auszug unserer Referenzkunden.