Wenn Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.
 
CURE S.A. Advanced Web & Social Media Intelligence
Newsletter 03/2016

Guten Tag,

im letzten Newsletter des Jahres 2016 möchten wir Sie über den CURE TOOLTEST informieren, bei dem wir im ersten Testdurchlauf fünf Monitoring-Tools unter die Lupe genommen haben. Zudem wagen wir einen kleinen Ausblick auf die Social Media Trends in 2017.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Viel Freude beim Lesen!

Ihr Team der CURE S.A.

CURE TOOLTEST Social Media Monitoring

Mit regelmäßigen Tool-Tests stellen wir sicher, dass wir stets die leistungsstärksten Monitoring Tools im Einsatz haben. Als unabhängiger Qualitäts-Dienstleister im Bereich Web & Social Media Monitoring richten wir unser Augenmerk auf die neuesten Trends und Technologien, um unsere Kunden täglich mit gutem Service zu beliefern. In der ersten Testphase beschäftigen wir uns neben Talkwalker, einem Tool, mit dem wir bereits gute Erfahrungen gemacht haben und schon lange zusammenarbeiten, mit den Monitoring-Lösungen von Linkfluence, Synthesio und Digimind.

Lesen Sie die Beiträge zum CURE TOOLTEST in unserem Blog.

Social Media Trends 2017

In einem Artikel auf onlinemarketing.de finden sich einige spannende Entwicklungen, die im nächsten Jahr im Bereich Social Media auf uns zukommen. Besonders interessant für das Social Media Monitoring wird das Thema "Zeitlich begrenzte Inhalte – Social Content, der verschwindet“. Die bekannteste Plattform in diesem Bereich ist Snapchat. Die Nutzer haben nur eine begrenzte Zeit, den veröffentlichten Content zu konsumieren. Lediglich beim Feature „Snapchat Stories” ist es möglich, Inhalte 24 Stunden lang abzurufen. Derzeit gibt es noch keine offizielle Schnittstelle zu Snapchat, weshalb ein Monitoring nur begrenzt möglich ist. Nur einige spezialisierte Analytic-Tools bieten die Reichweitenmessung oder das Benchmarking mit Mitbewerbern auf Snapchat an und ein texanischer Anbieter hält eine Plattform für Influencer Marketing auf Snapchat und Instagram bereit. Wir werden das Thema im Hinblick auf das Monitoring für Sie weiterhin beobachten.

Ein weiterer Trend: "Social Influencer gewinnen an Macht". Wie können Botschaften in Zeiten von Reizüberflutung transportiert werden? Eine große Rolle spielen Influencer – zum Beispiel erfolgreiche Blogger, die sich mit authentischen Inhalten ein treues Publikum in den sozialen Netzwerken aufgebaut haben. Viele Unternehmen kooperieren bereits mit für sie bedeutenden Influencern und in 2017 wird die Bedeutung mit zunehmender Informationsvielfalt noch wachsen. Mit Hilfe von Social Media Monitoring können Reichweite und Einfluss wiederkehrender Autoren quantitativ und qualitativ erfasst werden.

Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte hier.