Wenn Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.
 
CURE S.A. Advanced Web & Social Media Intelligence
Newsletter 02/2017

Guten Tag,

mit diesem Newsletter möchten wir Ihnen die Ergebnisse des zweiten CURE TOOLTESTS vorstellen. Dieses Mal haben wir folgende Monitoring-Lösungen getestet:  NetBase, Sysomos, Delta von Ubermetrics und Webbosaurus. Zudem zeigen wir Ihnen, wie Sie in fünf Schritten das für Ihr Unternehmen passende Monitoring-Tool finden. In einem weiteren Beitrag widmen wir uns der Macht der Kundenorientierung. Zu diesem Thema hat unser freier Mitarbeiter Lukas Mohr einen Gastbeitrag in unserem Blog geschrieben.

Viel Freude beim Lesen!

Ihr Team der CURE S.A.

CURE TOOLTEST Social Media Monitoring

Wer sich auf die Suche nach einem Web & Social Media Monitoring Tool macht, stellt schnell fest, dass es auf dem Markt eine große Anzahl an Tools gibt. Wie finde ich heraus, welches Tool am besten zu mir bzw. zum Bedarf meines Unternehmens passt? Dieser Frage gehen wir einmal mehr beim zweiten CURE TOOLTEST auf den Grund und nehmen dieses Mal NetBase, Sysomos, Delta von Ubermetrics und Webbosaurus ganz genau unter die Lupe. Wichtige Testkriterien können zum Beispiel die Anzahl der Nennungen, die Verfügbarkeit von Echtzeitdaten oder gute Analysemöglichkeiten und KPIs sein.

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie in unserem Blogbeitrag.

5 Schritte zum passenden Web & Social Media Monitoring Tool

Unser Mitarbeiter Levi Távora Veiga beschreibt in seinem Beitrag auf BASIC thinking ausführlich, wie man das passende Web & Social Media Monitoring Tool für sein Unternehmen findet. Der fünfstufige Prozess beginnt mit der Frage: Wozu soll das Monitoring durchgeführt werden und worauf liegt der Fokus? Den gesamten Prozess zur Auswahl des geeigneten Tools von der Frage nach der Strategie über die Tool-Recherche und das Testing bis hin zu Setup und Einsatz des ausgewählten Tools erläutern wir Ihnen im Beitrag auf BASIC thinking.

Die Macht der Kundenorientierung

Die Entwicklung des Internets und insbesondere der sozialen Medien ist für einen weitreichenden Paradigmenwechsel verantwortlich: So ist die über Dekaden geprägte Sichtweise, dass Unternehmen ihre Produkte auf den Markt drängen müssen, um erfolgreich zu sein, längst veraltet. Vielmehr sind es heutzutage die Kunden, die die treibende Kraft in der Innovationsentwicklung darstellen. Unternehmen sollten die Chance der Kundenorientierung nutzen, da sie einen zentralen Erfolgsfaktor darstellt.

Die wachsende Bedeutung der Kundenorientierung hat auch in der Wissenschaft Aufmerksamkeit erlangt und wird mit dem Begriff der Customer-dominant Logic umschrieben. Lesen Sie mehr dazu in unserem Blog.

Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte hier.